Spielregeln backgammon

spielregeln backgammon

Spielregeln. Die international üblichen Regeln des modernen Backgammon. Hinweis: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Backgammon zu spielen. Spielanleitung/ Spielregeln Backgammon (Anleitung/Regel/Regeln), BrettspielNetz. Spielanleitung Backgammon. Seite 1 von 5. Spielaufbau. Das Spielbrett besteht aus 24 Dreiecken, „Points“ oder „Zungen“ genannt, von denen sich jeweils 12.

Spielregeln backgammon - Casinobonus ist

Diese Regel gilt ebenso wie das Automatische Doppel als unseriös, da beide nur dem Hochtreiben des Einsatzes dienen. Beide Würfel zeigen die Augenzahl "2". Im frühen Mittelalter geriet das Spiel in Westeuropa in Vergessenheit, bis es spätestens zur Zeit der Kreuzzüge wiederentdeckt wurde. Der Stein darf dabei nur auf Felder ziehen, die frei, bereits von eigenen Steinen belegt oder mit nur einem gegnerischen Stein besetzt sind. Der Gegner muss nun entscheiden, ob er die Verdopplung annimmt oder nicht. Bei einem Pasch identische Augenzahl auf beiden Würfeln können bis alle ergebnisse der 1 bundesliga vier Steine gezogen werden vierfacher Zug. Es ist möglich mit sehr kleinen Einsätzen zu spielen: Gewinnt jedoch der Kapitän, so muss sich der geschlagene Mann in der Box am Ende des Spielregeln backgammon einreihen, der siegreiche Kapitän wird neuer Mann in der Box, der erste Berater wird Kapitän, die übrigen Mitglieder des Teams rücken um einen Rang auf. Akzeptiert der Gegner aber das Angebot, so erhält er den Dopplerwürfel mit der nach oben liegenden Zahl 2 als Hinweis darauf, dass das Ergebnis des Spiels verdoppelt wird. Auf Backgammon-Seiten online zu üben erweist sich als gute Methode Backgammon zu lernen. Im Englischen wurde das Spiel bis ins Backgammon ist eines der ältesten Brettspiele der Welt. spielregeln backgammon

0 thoughts on “Spielregeln backgammon”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *